Kirchenkreissynode

Die Kirchenkreissynode hieß bis Ende 2019 Kirchenkreistag und ist das Parlament eines Kirchenkreises. Die Amtszeit beträgt sechs Jahre. Die Kirchenkreissynode beschließt u.a. den Haushaltsplan und den Stellenplan des Kirchenkreises. Sie stellt die Grundsätze für die Verteilung der zur Verfügung stehenden Mittel auf und schafft Einrichtungen des Kirchenkreises. Der Kirchenkreissynode Rotenburg gehören 55 Mitglieder an. Sie setzt sich unter anderem zusammen aus  Mitgliedern der 16 Kirchengemeinden, vom Kirchenkreisvorstand berufenen Mitgliedern und dem Superintendenten.

Die konstituierende Sitzung der amtierenden Kirchenkreissynode fand am 16. Februar 2019 statt.

Dem Vorstand gehören an:

Hartmut Ladwig, Rotenburg (Vorsitzender) und als Beisitzerinnen: Dr. Annette Hanke (Lauenbrück), Friederike Mahnken (Scheeßel) und Anita Uffen-Klose (Rotenburg)

Der Vorstand der Kirchenkreissynode kümmert sich um die Vorbereitung der Sitzungen des Plenums.

Vorsitzender der Kirchenkreissynode

Hartmut Ladwig
27356 Rotenburg (Wümme)
Tel.: 04261-5504

Büro der Superintendentur

Kirchenkreissekretärinnen Janne Berndt, Annette Kröger und Steffi Jaletzky
Goethestraße 20
27356 Rotenburg (Wümme)
Tel.: 04261-630 39 10

montags bis freitags: 8:00 bis 12:00 Uhr